über mich
fotos
Am Samstag hatte mich Olaf abends noch zu einer Runde am Feuer eingeladen. Den Garten kannte ich noch nicht und es war jahreszeitbedingt um 21 Uhr natürlich hinreichend dunkel. Ich wählte als Zielpunkt die Gartenlichter und Olaf im hinteren Teil. Dazwischen lag allerdings ein 70 cm tiefes Feuchtbiotop, das sich mir erfrischend spontan vorstellte.
Vor dem Eintreffen der restlichen Gäste wurde ich schnell mit neuer Hose, Socken und Schuhen aus Olafs Fundus ausgestattet. Meine Expeditionsausrüstung habe ich in einer Plastiktüte wieder mit nach Hause genommen. Gott sei Dank waren nur Blätter und keine Lurche dabei.
Wenn man sich mit seinen Mißgeschicken outet, bleiben Kommentare natürlich nicht aus.
"So etwas geschieht immer den Menschen, die nur "den geraden Weg" kennen, keine Umwege, bloß nicht umkehren. Bei höherem Wasserstand wärest Du - immer den Lichtern nach - wahrscheinlich auch noch geschwommen". Jürgen meint fürsorglich, ich solle das in meiner nächsten Therapiesitzung thematisieren.